Hohenloher Fischereiverein Künzelsau

Endlich wieder Zeltlager!

A
A

Endlich wieder Zeltlager!

Nach zwei Jahren Pause hat es dieses Mal endlich wieder mit dem Zeltlager unserer Jugendgruppe geklappt! Allerdings hat sich in diesen zwei Jahren einiges geändert. Früher fand das Zeltlager nämlich immer in Buchenbach statt. Nun ist der Hohenloher Fischereiverein Künzelsau im Besitz eines Vereinsheims und es bot sich an, das Zeltlager dorthin zu verschieben. Und genau das taten wir!

Offiziell begann das Zeltlager am Donnerstag. Nachdem wir zusammen gegrillt und gegessen haben, konnten es die Jungfischer kaum erwarten angeln zu gehen. Wir teilten uns in zwei Gruppen in Morsbach auf. Und bereits am ersten Tag konnten tolle Fische gefangen werden, unter anderem zwei Karpfen mit 8 Kilo und 5,5 Kilo.

Am Freitag haben wir zusammen Fliegen gebunden, jedoch hat es mit dem Fliegenfischen aufgrund des Windes leider nicht geklappt. Abends ging es dann wieder ans Wasser. Dieses Mal wollten sich eine Barbe und ein Döbel die Köder der Jungfischer nicht entgehen lassen.

Der Samstag wurde genutzt, um einen Lagerwettbewerb zu veranstalten. Die Jungfischer traten in fünf Disziplinen gegeneinander an: Weitwurf, Zielwurf, Knotenkunde, Fischkunde und Fischereirecht. Abends haben wird das Zeltlager mit einem Fest ausklingen lassen, zu dem Familie und Freunde eingeladen waren. Bei der Preisverleihung konnte sich ein Jungfischer über den Wanderpokal für seinen 8 Kilo Karpfen, und ein Jungfischer über einen Pokal für die meisten Punkte beim Lagerwettbewerb freuen. Für die beiden Profiangler gab es darüber hinaus Gutscheine, die von Zoo- und Angelsport Schierle in Ingelfingen gestiftet wurden. Anschließend ging es ans Essen und Unterhalten in einer guten Gesellschaft.

Das Zeltlager hat den Jungfischern Spaß gemacht und war somit ein toller Erfolg. Aber dennoch waren sie mit Sicherheit froh, als die Zelte am Sonntag zusammen abgebaut wurden und sie zu Hause in ihre Betten fallen konnten.

Danke an die Jungfischer für die Teilnahme und vielen Dank an die Betreuer für die tatkräftige Unterstützung! Ich freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr!

Schreiben Sie einen Kommentar