Hohenloher Fischereiverein Künzelsau

Temperaturmessung in Kocher und Jagst.

A
A

Temperaturmessung in Kocher und Jagst.

Derzeit läuft ein Projekt des Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg e.V. (LFVBW) an, bei dem die Wassertemperaturen in Baden-Württemberg an möglichst vielen Gewässern gemessen werden sollen. Durch den Klimawandel steigen die Wassertemperaturen ständig an, aber es gibt nirgendwo eine Übersicht oder verlässliche Vergleichsdaten dazu. Da die Wassertemperatur mit entscheiden darüber ist, welche Fische sich im Gewässer wohlfühlen (oder auch nicht) werden diese Daten immer wichtiger. So haben wir ja bereits festgestellt, dass Kocher und Jagst durch die heutige Erwärmung bereits nicht mehr für einen Forellenbesatz geeignet sind und diesen deshalb einstellen müssen. In unserer Region beteiligen sich 12 Vereine und 2 Privatpersonen mit zusammen 41 Datenloggern an dem Projekt. Was ist ein Datenlogger? Nun, eigentlich nichts anderes als ein digitales Thermometer, das unabhängig von einem Stromanschluss die Wassertemperatur misst und abspeichert. Unsere Logger messen die Wassertemperatur alle 30 min und speichern diese mit der jeweiligen Zeitangabe ab. So erhalten wir eine genaue Aufzeichnung darüber, wie hoch die tatsächlichen Wassertemperaturen sind und wie sich die Temperaturverläufe darstellen. Wir haben insgesamt 5 Datenlogger beschafft, je 2 für Kocher und Jagst und einer für den Sindelbach. Zur Befestigung der Logger bastelte unser Gerätewart Philipp eine entsprechende Halterung, die bei Philipp selbstredend nur aus Edelstahl bestehen kann und mit dem Vereinslogo gelasert wurde. Bei brütender Hitze haben wir (Jürgen, Rolf, Philipp und Achim) diese dann am 21. Juni an geeigneten Gewässerstellen eingebaut: In Kocherstetten unterhalb der Pegelschwelle und an der Grenze Criesbach/Niedernhall, in Berndshofen unterhalb der Mündung des Mühlkanals und in Berlichingen oberhalb des Jagstwehrs sowie im Sindelbach unterhalb von Dörrenzimmern. Ende Oktober werden wir diese dann wieder ausbauen und an den LFVBW schicken, der die Daten ausliest, aufbereitet und auch die Logger wartet. Auf die Ergebnisse sind wir sehr gespannt und werden Euch wieder darüber informieren.

Voriger
Nächster

Schreiben Sie einen Kommentar

Dämmerschoppen im Vereinsheim am 09.08.2022 ab 18 Uhr